Die Getreidemühle


Ein muss für die Grundnahrungsmittel Herstellung


Sie steht am Ende der Getreidegewinnung. Mit ihr wird Getreide in einen Rohstoff verwandelt, die eine Vielfalt an kreativen Möglichkeiten in der Lebensmittelherstellung eröffnet. Alleine durch den Ausmahlgrad der Getreidesorten werden Produktsortiments geschaffen, die der Vielfalt Tür und Tor öffnen.   

Im Manifest der Bäuerinnen, das man auch als Hilferuf interpretieren kann, heißt es "dass die meisten von uns, -seien wir offen, die wirtschaftliche Situation unserer Familien als unerträglich erleben". Und: "Österreichs bäuerliche Landwirtschaftskultur sei vom Aussterben bedroht." Viele würden "unter unerträglichem finanziellen und psychischen Druck leiden".

Weiters heißt es: "Die Nachfolgegeneration entfremde, verweigere sich den Umständen, dass die Lebensqualität durch teure Investitionen, Verschuldung, Technisierung und den gesellschaftlichen wie moralischen Druck sehr eingeschränkt wird".